Yoga Philosophie

 

Beim Yogaunterricht liegt mir am Herzen:

  • einen individuellen, humorvollen Umgang mit dem eigenen Körper und seinen Gegebenheiten zu erlernen. Ohne Leistungsdruck können sich die gesundheitsfördernden Wirkungen der Übungen am besten entfalten!
  • eine gute Gliederung zwischen Anspannung und Entspannung zu erzielen, die neue Wahrnehmungen und Empfindungen ermöglicht .
  • Mit bildhaften Vorstellungen ohne Anstrengung eine mentale Ausrichtung zu etablieren, die eine Erholung vom Alltag ermöglicht.
  • passende Themen zu verfolgen, die das Üben mehrdimensional werden lassen. Ich möchte kein starres System mit Riten oder Lebensvorschriften vermittelt.
  • Mein Unterricht orientiert sich am „neuen Yogawillen“, wie er von Heinz Grill entwickelt wurde. Die Übungsweise basiert auf seelisch- geistigen Gesetzmässigkeiten, lässt jedoch den individuellen Zugang bewusst frei.
  • Nicht zuletzt möchte ich im Kurs Interesse, Eigenaktivität und Ästhetik für eine eigene Übungspraxis eröffnen, die Freude und Erweiterung bringt.

 

Yoga Werdegang