Ausstellungsverzeichnis

Überblick

Cornelia Foerch, geboren in München; ab 1985 in Wien; ab 2010 in Berlin

1985- 1990    Hochschule für angewandte Kunst, Wien, Mkl. Maria Lassnig
1987               Arbeitsstipendium BmWF
1990-1995     Künstlergruppe CULT         

Einzelausstellungen

2018    „Persona non grata“, mit Evita, Studio artevita, Berlin

2012    Meerbilder, Deutschule Berlin

2011    Werkschau, Atelier Zietenstrasse, Berlin

2009    „Aquarelle“, Gutshof Mergenthau, Augsburg; „Camping 3“, mit L. Knilli, kunstmarke, Wien; „Schattensuche“, la Corbiére village nomade, éstavayer-le-lac, suisse; „Camping 2“, mit. L. Knilli, la Corbiére village nomade, éstavayer-le-lac, suisse; «Tüten », Leuchtobjekte mit L. Knilli, kunstmarke, Wien

2004    „in Situ“, alte Donau, Wien

2003    „6,6 %“, oder der geneigte Raum“; Installation mit L. Knilli, „artclub“, Wien

2002    Ruffini, München

2001    „moments-mouvements“, Ipomoea movens II, „kunstMARKE“, Wien

2000    „Ipomoea movens“, Ordination Niederberger, Wien

1994    Ohne Titel,  Bild „Splits“ und Tauscherinstallation, Galerie CULT, Wien

1993    „Bild zu Bild“, Galerie Kampl, München, Installation „Tauscher“

1992    „Some Pieces“, 3 Tauscher auf Kunstleder, “artkammer“- Visual Forum, Boston

1991    Art Munic, CULT- Stand, München

1990    Galerie Arcade, Mödling, mit E. Praschak

1989    „Les Jeux sont Faites“, Installation, Galerie CULT, Wien; „Bilder und Zeichnungen“, Galerie Damtschach, Kärnten

1988    „die Produktion von Gut und Böse“, mit L. Knilli, mechanische Bildinstallation, Kunstraum „A Canale“, Wien; „Step Across The Border“, Trickvorspann, mit L. Knilli, für den gleichnamigen Film, München

Gruppenausstellungen

2008    „mit eigenen Augen“, Meisterklasse Lassnig, Heiligkreuzerhof, Wien

2005    «Camping I /„das Ich hat kein Alter“, mit L. Knilli,  Kornhäuslvilla, Wien

2004    BPW, Galerie Vienna

2003    „Ans Meer…“ Rauminstallation, „masc foundation“, Wien

2001    „Spekulatius“, Hotel Altstadt, Wien

2000    „Eine Makartrezeption“, Rauminstallation,

Ausstellung Makart-Malerfürst, Hermesvilla, Wien

1995    „Private Plot“, Rauminstallation „Four Rooms“, Palais Böhmer, Wien; „Foerch- Pavlik- Praschak“, Installationen in der Galerie 5020, Salzburg; “Peep Show”, Schaufensterausstellung in Wien- Hernals

1994    Galerie Arcade, Mödling

1993    „constellation“, Galerie CULT, Wien; „worum sich`s dreht“, Diashow, Schaufenstergalerie SOMA, Berlin

1991    „Slike“, DSLU, Kunstverein Ljubliana

1990    „eins zu eins“, Galerie Kunstraum Klapperhof, Köln; „Armadio/Kasten“, großer Raum, Kunstverein Salzburg

1989    „Querschau“, Galerie Schnittpunkt, Steyr; „Reverse Angle“,Ludwig Drum Factory, Chicago; „Reverse Angle“, Kunsthalle Exnergasse, Wien; „Reverse“ Galerie CULT, Wien; „Donauplastik“, Galerie März, Linz

1988    „Radikale Plastik“, CULTaktion im Freudenauer Hafengelände, Wien; „Stille Nacht“, Kofferinstallationen, Raum A Canale, Wien

1987    „Das Hypnodrom“ (Daniel Spoerri), Rauminstallationen, Wiener Festwochen, roter Börsensaal ;  „Die Anweisung“, Plakataktion zur 800 Jahr Feier, Berlin; „Schmerz“, Wettbewerb/Ausstellung; Kongresszentren Hamburg und Heidelberg; „Josef klopft“, Rauminstallationen, Gesindehäuser von Schloß Augarten, Wien,

1986    “Flache Wache/Ravna Straza ”, Stift Eberndorf, Kärnten

Ausstellungen in Firmen:

2005    VC Invest, Wien;  Pierre Lang, Wien; Röntgeninstitut Dr. Helmer, Wien; 2003    Ernst & Young, Prag; 2002    Firma Mikado, Wien; 1997  Advanta Immobilienkanzlei, Wien; 1993    „O.T., Firma TWT Computer, Wien